Nur mal ein Gedankenspiel … England, der Vatikan, das Britische Empire, die USA – und Demokratie

Heute fand ich zwei Dokumente in meinem Postfach – zugesandt vom Kollegen Moltaweto und versehen mit der knappen Nachricht, dass mich ihr Inhalt „eventuell interessieren“ könnte. Nun, wie sich herausstellte, hat er sich nicht getäuscht.

Die im Titel verkürzt, aber nach dem Inhalt der besagten Dokumente dennoch korrekt dargestellte Definition des entscheidenden Entwickungsstrangs der Weltgeschichte, stellt in meinen Augen einen überaus interessanten und – bezogen auf den „Mythos von Macht und Weltherrschaft“ – völlig neue Perspektiven (wenigstens für interessierte „Normalos“ wie mich!) eröffnenden Denkansatz dar. – Das ist zumindest mein erster Eindruck und da ich mich uneingeschränkt dazu bekenne, ein Mensch zu sein, der seinem „Bauchgefühl“ ebenso viel Beachtung schenkt wie den spontanen Reaktionen seines „verschwörungstheoretisch infizierten“ Verstands, werde ich ihn wohl auch weiter verfolgen.

Dieses Gedankenspiel ist ein erster Schritt in diese Richtung und soll vorrangig denselben Intentionen (Denkansätze & Diskussionsgrundlagen) gelten, die ich grundsätzlich mit dem Betreiben des Blogs verbinde. Er soll und kann nicht mehr sein als ein kurzes Anreißen des Themas … Mehr von diesem Beitrag lesen