Wann beginnt die Gegenöffentlichkeit erwachsen zu werden?

Der Titel des Artikels mag zunächst einmal polemisch oder doch wenigstens provokant klingen, ist aber nicht mehr und keineswegs weniger als das, was er zum Ausdruck bringen soll. Um Ihnen um mir lange eigene Ausführungen meinerseits zu ersparen verweise ich lieber auf einen Videobeitrag von KenFM, den ich am gestrigen Montag entdeckt und dann auch vollständig angeschaut habe.

https://www.youtube.com/watch?v=hba4sA_FP5w&t=17s

Auch wenn es bei mehr als zwei Stunden sicher viel verlangt erscheinen mag, wenn man den Ratschlag erteilt, sich ebenfalls dieser Gründlichkeit bei der Verarbeitung des Beitrags zu befleißigen, es ist nicht zuletzt angesichts der hin und her wogenden „Klimadebatte“ dringend erforderlich! Auch wenn es immer wieder Artikel gab, die auf KenFM gemäß dem ausgegebenen Hinweis …

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln …

… gestaltet und demzufolge durchaus dazu geeignet waren, meinen Blutdruck bei strittigen Themen gefährlich steigen zu lassen, habe ich mich doch immer wieder dazu durchgerungen, meiner eigenen Offenheit gegenüber fundierten Meinungen – auch solchen, die nicht mit der meinigen konform gehen – gerecht zu werden. In diesem, oben verlinkten Beispiel, hat sich dieser Aufwand auf jeden Fall gelohnt. Deshalb noch einmal die Bitte und die Aufmunterung: anschauen und mittels der ebenfalls verfügbaren Quellenangaben1 ggf. selbst überprüfen! – Das gilt übrigens für alle Beiträge, gleichgültig ob man die eigene Weltanschauung und/oder Überzeugung davon bestätigt wähnt oder nicht.

In diesem Zusammenhang möchte ich hier – anmaßender Weise – noch einmal auf einen derselben Thematik gewidmeten Artikel2 und einen Anschlussbeitrag3 auf diese Seite verweisen … einfach mal in den oben empfohlenen Meinungsbildungsprozess einbeziehen und erst am Ende abschließend beurteilen.

 

Nun möchte ich die Anregung von Ken Jebsen aber gerne auch ganz aktuell aufgreifen und einen Beitrag zum Lesen empfehlen. Er erschien heute (01.10.19) als Gastbeitrag eines (mir nicht direkt geläufigen4*) Autors namens Frank Steinkron auf dem Blog von David5 Berger6Philosophia Perennis7 („immerwährende/ewige Philosophie“) – unter dem Titel Falsche Professoren und falsche Propheten. Die Klimakatastrophe zwischen Realsatire und Menschheitsdrama8

Dass ich immer mal wieder Probleme mit einigen auf dieser Seite veröffentlichten Beiträgen hatte und dies auch heute immer wieder vorkommt, hatte und hat absolut nichts mit der Person und/oder der sexuellen Orientierung des Seitenbetreibers zu tun, sondern lag ausnahmslos an den Inhalten der jeweiligen Artikel. Unter anderem trug dazu nicht unmaßgeblich der Privatkrieg bei, den Herrn Berger und andere Vertreter der „rechten oder rechtspopulistischen Szene“ höchst öffentlichkeitswirksam (von Götz Kubitschek bis AfD/DesideriusErasmusStiftung) und nicht zuletzt sehr zur Freude9 gewisser, einschlägig bekannter10Meinungsgegner11“ austrugen.

Damit möchte ich meinen Aufruf im Sinne eines von Ken Jebsen und anderen Aktivisten12, die ihre (unsere?) Sicht auf die Welt und deren (unsere!!) Probleme teilen, empfohlenen oder auch geforderten Umdenken für heute auch schon beenden. Das meiste, was ich an Sachargumenten noch anzuführen hätte, habe ich in dem einen oder anderen Beitrag dieser Seite bereits formuliert.

 

Fortsetzung folgt aber (wahrscheinlich) dennoch … es gibt (auf allen Seiten) viel zu viel an Dogmatismus grenzenden Hang zur Besserwisserei, der nicht zuletzt bis zum aberwitzigen „Ringen um Debatten“ mit Meinungsmultiplikatoren führt, von denen jeder offenen Augen und ebensolchem Verstandes durchs Weltgeschehen laufende Mensch weiß (wissen sollte), dass sie ihre „von oben sanktionierte“ Diskursverweigerung deshalb nie aufgeben werden. Und zuletzt ist mir auch die Ignoranz gegenüber oder auch das bewusste Verdrängen von all den Mythen, Legenden und perpetuierter massenpsychologisch wirksamer Propaganda (seit wenigstens 400 Jahren!) unbegreiflich, auf denen das beruht, was man in „etablierten Zirkeln“ als Weltgeschichte bezeichnet … Viel Hoffnung habe ich zwar nicht, auch wenn es immer wieder Ansätze gibt, wenigsten die zuletzt genannte Barriere zwischen „uns“ und der historischen Wahrheit zu überwinden, aber auch wenn ich davon ausgehen muss, dass ich es mit Sicherheit nicht mehr erleben werde, so hoffe ich doch, dass dieses Wunder wenigstens unseren Kindern und Enkeln (sofern sie die gegenwärtig grassierenden Epidemien galoppierenden Wahnsinns in ausreichender Zahl überstehen sollten) zuteilwerden kann …

 

_________________________

 

Quellenangaben:

(1)       https://kenfm.de/me-myself-and-media-53/

(2)       https://adalbertnaumann.wordpress.com/2019/01/15/was-nutzt-selektive-gegenoeffentlichkeit-was-soll-und-kann-sie-bewirken/

(3)       https://adalbertnaumann.wordpress.com/2019/01/22/fortentwicklung-der-systemimmanenten-methodik-des-gegeneinanders/

(4)       https://philosophia-perennis.com/2019/09/18/von-18-bis-88-wenn-die-barocke-potsdamer-garnisonkirche-zum-nazibau-wird/ *) diesen Link füge ich an, da ich keine weiterführenden Informationen zum Autor finden konnte – abgerufen 01.10.2019

(5)       https://philosophia-perennis.com/david-berger-5/ abgerufen 10.01.2019

(6)       https://de.wikipedia.org/wiki/David_Berger_(Theologe) abgerufen 01.10.2019

(7)       https://philosophia-perennis.com/ Hauptseite

(8)       https://philosophia-perennis.com/2019/10/01/falsche-professoren-und-falsche-propheten-die-klimakatastrophe-zwischen-realsatire-und-menschheitsdrama/ abgerufen 01.10.2019

(9)       Bell-Tower … https://www.belltower.news/rosenkrieg-rechtsaussen-intellektuell-parfuemierte-nazis-gegen-liberale-nestbeschmutzer-86905/ abgerufen 01.10.2019

(10)     https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/ Startseite

(11)     https://www.belltower.news/ Startseite

(12)     KenFM-Standpunkte; Julia Szarvasy – Spaltung durch Klimadebatte – Wenn aus Freunden Feinde werden – https://kenfm.de/standpunkte-%e2%80%a2-spaltung-durch-klimadebatte-wenn-aus-freunden-feinde-werden-podcast/

 

One Response to Wann beginnt die Gegenöffentlichkeit erwachsen zu werden?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: