Corona … ein Schreckgespenst zwischen allen Fronten

Nachdem mich ein alter Freund und Weggefährte, der selbst seit vielen Jahren Faktenrecherche betreibt und seine zahlreichen Erkenntnisse in allgemeinverständliche Gegenöffentlichkeit umzusetzen versucht, darum gebeten hat, mal „meine Meinung zum o. g. Thema in Worte zu fassen“, möchte ich es ausnahmsweise auch versuchen … obwohl ich aufgrund meiner massiven, insbesondere die Lunge und das Herz-/Kreislauf-System betreffenden Vorerkrankung ein „hochgradig potentielles Opfer“ dieser jüngsten Nemesis der Menschheit bin und entsprechend „vorsichtig sein sollte“. Aber Sarkasmus und Zwangshumor beiseite …

Zuallererst sollte man sich einmal darüber klar werden, dass die derzeit verbreitete Panik keineswegs ein rein deutsches Phänomen (1) ist – obgleich unsere „politische (2) Elite“ (3) dabei, genau wie bei anderen Themen von „Klimawandel“ bis „Energiewende und E-Mobilität“ in typisch deutscher Perfektionierungswut immer obskure Sonderwege beschreitet.

Und da es dieses Phänomen weltweit zu beobachten gibt, muss man auch bereit sein, sich gedanklich einmal darauf vorzubereiten, bei der Suche nach plausiblen und wahrhaftigen Antworten deutlich über den Tellerrand des von Natur aus höchst begrenzten Meinungshorizont hinauszugehen … zum Beispiel durch Befolgen des unten grafisch wiedergegebenen Rates …

https://t.me/ExpressZeitung/2644

Zum Zwecke der Archivierung oder gewünschten Verteilung -> PDF

 

Wenn man sich dann noch vor Augen hält, welche grausigen Horrorszenarien wir allein in den letzten zwei Jahrzehnten durchleben mussten, die – bei allem damit zweifelsohne verbundenen Leid und allen etwaigen individuellen Erfahrungen / Verlusten – doch verhältnismäßig „glimpflich“ verliefen, dann müsste man eigentlich erkennen, dass diejenigen, die wider besseres Wissen den Panikmachern, die vom Vermarkten dieser epidemischen Ängste leben, mehr glauben als den weitaus vernünftigeren „verschwörungstheoretischen Rufern in der Wüste“, sich auf einem katastrophalen Irrweg befinden! – Und die nebenstehende „Überlebensmedaille“ weist jetzt nur die gravierendsten und deshalb auch bekanntesten Seuchen oder Katastrophenereignisse auf; eine umfassende Liste wäre selbstredend bedeutend länger.

Was unsere aktuelle und spezifische, „bundesdeutsche“ Situation betrifft, so wird diese zweifelsohne von der unten grafisch erfassten und flächendeckend wirkenden Gesamtlage bestimmt …

Grafik-Quelle

Allein, was am Vergangenen Sonntag (dem vorläufigen „Tag der Entscheidung“) durch die Medien getrieben wurde, meiner Ansicht nach vor allem, um das Schüren von Panik zu optimieren und die beschlossenen Maßnahmen möglichst widerspruchsfrei in die Tat umsetzen zu können, reicht vollkommen aus, um uns einen tiefen Blick hinter die Fassaden der „alternativlosen politischen Vernunft und Verantwortung“ zu gewähren … Dazu nur eine beliebig zusammengestellte und via Internet problemlos ergänzbare, sehr kurze Auswahl.

Zum Thema „Kampf gegen Coronavirus“ in den etablierten Online-Medien:

STUTTGARTER ZEITUNG (4), 22.03.20 „Ansammlungen über zwei Personen sollen bundesweit verboten werden“ (5)

Bild (6), 22.03.20 „Der Knallhart-Corona-Beschluss“ (O-TON Merkel: Das sind keine Empfehlungen, das sind Regeln!) … mit Video und Beschlusspapier und weiteren Informationen …

(Irgendwie witzig, dass die gute Frau jetzt selbst in Quarantäne „festsitzt“ … Achtung VT: oder hatte sie etwa einen triftigen Grund, sich aktuell selbst aus der Schusslinie zu nehmen … wie ja so manch anderer A-, B- oder auch C-Promi?)

TAGESSCHAU (8), 22.03.20 „Einigung auf umfassendes Kontaktverbot

 

Stellen wir diesen Qualitätsmedien aber auch einige gegensätzliche Meinungen gegenüber – und wie immer muss man diese ansehen, anhören, lesen – danach „sacken lassen“ (sprich verarbeiten) und zu guter Letzt selbst entscheiden, welche Infos man für glaubwürdiger oder doch zumindest für nachvollziehbarer halten sollte oder vielleicht auch muss? Bedenken wir einfach, dass „Meinungsbildung“ nur dann möglich ist und erfolgversprechend angegangen / bewältigt werden kann, wenn man sich einen Überblick über alle vertretenen Meinungen zu verschaffen versucht. (Das nenne ich jetzt einfach mal einen unwiderlegbaren Fakt!)

 

Mehrere sehens-(10) und beachtenswerte (11) Videos (12) vermitteln die profunde Kritik des Lungenarztes und Gesundheitsexperten Wolfgang (13) Wodarg (14), der sich dem „lukrativen Seuchenwahn“ (der vorrangig von „interessierten Kreisen“ verbreitet und gezielt eingesetzt wird, um Profite und insbesondere Kontrolle zu optimieren) schon seit etlichen Jahren – auch als aktiver Politiker und amtierender Leiter eines Gesundheitsamtes – entgegenstemmt. Seine „früheren Verschwörungstheorien zu den diversen Seuchen“ haben sich mittlerweile jedenfalls als „Real News“ herausgestellt.

Eine weitere Personalie (15), die man in seine individuelle Beschäftigung mit dem Thema (16) Corona (17) einbeziehen sollte, ist der Arzt Dr. Claus Köhnlein, der zusammen mit dem Wissenschaftsjournalist Torsten Engelbrecht bereits 2006 das Buch „Virus-Wahn“ (18) veröffentlichte.

Und auch Prof. Dr. med. S. Bhakdi, dem man weder die erforderliche fachliche Kompetenz noch eine authentische Empathie absprechen kann …  Sucharit (19) Bhakdi (20)„erklärt, warum die [beschlossenen, der Verf.] Maßnahmen sinnlos und selbstzerstörerisch sind“ (21)

 

Vorwiegend auf wissenschaftlichem Niveau, dafür aber auch eine Menge Basis-Informationen vermittelnd kommt das Video „Coronavirus – Eine epidemische Massenhysterie“ (22) des Kanals ViaVetoTV (23) für jeden in Betracht, der sich eine fundierte Meinung zu einem gezielt eskalierten und dem realen Gemeinwohl diametral entgegenstehenden Thema bilden möchte. Was nicht erst nach den jüngsten „politischen Entscheidungen“ dringend erforderlich ist!

Texte … auch wenn sie manchmal etwas länger sind, sollte man die zeitweise (oder auch permanente) „Zwangsisolation“ ausnahmsweise einmal produktiv und konstruktiv nutzen – es gab nie und wird auch niemals eine lohnendere Investition als den Erwerb von authentischem (selbst erarbeitetem) Wissen geben. Also mal damit beginnen, anstatt die erzwungene Pause mit „Zeittotschlagen“ zu verplempern! Ich lege Wert auf die Feststellung, dass ich alle Arten von Quellen, die einen Beitrag zum Erreichen des oben umrissenen Ziels leisten können, empfehle – ohne Unterscheidung ideologischer, kultureller oder sonstiger Hintergründe/Ursprünge!!

 

Hannes (24) Hofbauer (25) | Rubikon, 21.03.20 „Die Seuche der Repression“ (26)

Grafik-Quelle … siehe Link unten

Für empfehlenswert, da auf gut verständliche Weise Basisinformationen vermittelnd, halte ich auch den Beitrag „Corona – Epidemie oder Theater“ (27) (Eine kurze Zusammenfassung und Einschätzung (der Hintergründe)) von der Seite initiative.cc (28) [Initiative Information – Natur – Gesellschaft] … Hinweis: der Seitenbetreiber betont, dass die dargelegte Zusammenfassung und Einschätzung keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit erhebt, sondern der eigenständigen Meinungsbildung (durch Eigenrecherche) dienen soll!

Lesenswerte Artikel, nicht nur, aktuell logischerweise aber auch und gerade zum Thema Corona-Wahn liefert bspw. die Webseite QPress (29) (Die 4/2 Wahrheiten … lässt Du denken, oder denkst Du schon?) … am letzten Sonntag erschien dort der Artikel „Wer hat die finale Panik-Hoheit in Deutschland“ (30). Darin wird treffend und absolut berechtigt darauf hingewiesen, dass die bislang verlautbarten Maßnahmen kaum ausreichen werden, um jegliches Aufbegehren – und sei es auch nur im Internet – vollends einzudämmen; dafür bedarf es natürlich auch entsprechender, dem altbewährten Leugnungs-Prinzip anzupassender Gesetze. Der Artikel beleuchtet alle relevanten Bereiche ausreichend, einschließlich des Meinungskrieges zwischen Menschen wie Wolfgang Wodarg und ehemaligen Sturmgeschützen der Demokratie, wie dem Lügel … äh, gemeint ist natürlich das ehemalige Nachrichtenmagazin namens Spiegel… bitte selbst weiterlesen und die einzelnen Komponenten gründlich verarbeiten; aber die grafisch vorweggenommene Antwort „an System und Virus“ füge ich gerne noch an:

Oder dieser Lesebeitrag … „Was steckt wirklich hinter dieser ganzen Corona-Panikmache?“ (31) … auch hier empfehle ich ernsthaft, den Artikel in Ruhe zu lesen und auch den eingebauten Links zu folgen … ich habe es getan und die Information – nicht komplett, aber doch überwiegend – als plausibel und verifizierbar empfunden. Ob man die Quelle selbst genauso einschätzen kann, liegt definitiv bei jedem Betrachter (m/w/d) selbst. Aber  …

 

Wichtige Zusatzinfo …

Der Mensch wird schon als Kind erzogen,

und dementsprechend angelogen,

er hört die wundersamsten Dinge,

dass der Storch die Kinder bringe,

das Christkind die Gaben bringt zur Feier,

der Osterhase lege die Eier.

All dies erkennt er nach ein paar Jährchen,

das sind doch alles Ammenmärchen,

doch die späteren weniger frommen Lügen,

glaubt er bis zum Tode mit Vergnügen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Und passend dazu möchte ich den Artikel „Corona und George Orwell“ (32) empfehlen, der sich dem Thema „Fake / Real News“ auf dem Blog des „Bösen Wolfs“ widmet; anhand einiger Beispiele erläutert Nicolas Riedl, Jahrgang 1993 und Student der Politik-, Theater- und Medienwissenschaft, die Thematik an sich und formuliert auch eine Reihe von absolut gerechtfertigten Fragen!


Worum es meiner Ansicht nach am wenigsten gehen sollte (aber im ewigen Kampf zwischen den macht- und wirtschaftsideologischen Extremen ständig geht!), ist die Suche nach der Antwort auf Fragen wie „wie und vor allem mit welchem System wird es nach dem von Corona beschleunigten Crash in Punkto Weltwirtschaft weitergehen“ … wobei ich keineswegs bestreiten (33) möchte, dass gelegentlich auch sehr interessante (34), mitunter sogar wichtige (35) Informationen darunter sind.

 

Trotzdem möchte ich hier zum Abgewöhnen stellvertretend auch noch ein „Fachgespräch“ (36) anfügen, das man sich durchaus einmal antun sollte. Ein bekanntermaßen freiheitlich-konservativer Journalist und alternativer Blog-/Medienbetreiber (Roland Tichy) diskutiert mit dem „libertären“ (marktradikal würde meiner Ansicht nach besser passen) „Wenn schwarze Schwäne Junge kriegen“-Autor und Degussa-Manager Dr. Markus Krall und dem eher „Keynes und einem bedingt starken Staat zuneigenden“ Vermögensverwalter und Fondsmanager Prof. Max. Otte. – Man kann die unterschiedlichen Ansichten der beiden Experten (nicht zuletzt „Crash-Propheten“) getrost außeracht lassen, wenn man sich auf den nicht zu widerlegenden Faktor beschränkt, dass sie nur von Interessen ausgehen, die man gemeinhin (wenigstens) als die von  „Besitzenden“ bezeichnet … die überwiegende Mehrheit – auch und gerade in „diesem, unserem Lande“ – gehört definitiv nicht dazu. Was den Verkaufszahlen der von beiden produzierten und weitreichend vermarkteten Büchern jedoch keinerlei Abbruch tun wird … weil … träumen darf man ja (bspw. auch vom Lottogewinn) und die Hoffnung stirbt zuletzt. Sprich: irgendwann könnte man das profunde Insiderwissen der Herren Krall und Otte vielleicht doch noch brauchen?

 

Wir sollten endlich einmal realisieren und als gegeben annehmen, dass dieses Geschwafel über einen drohenden Systemcrash als Folge einer eskalierenden Finanz- und Wirtschaftskrise beileibe keine Erfindung des letzten Jahrhunderts ist. „Krisen“ wurden schon viel früher inszeniert und benutzt, um den Eliten nutzende Veränderungen herbeizuführen und der „Masse des Schafsvolkes aufzuzwingen“ … doch wenn man das täte, dann würden auch die Gurus „des Marktes“ ihre Daseins- und Existenzberechtigung einbüßen. Eben wie alle „Experten“, die für das Funktionieren „des herrschenden Systems“ benötigt wurden und werden.

Etwas weiter gefächert, aber nach meinem Dafürhalten in eine vergleichbare Kategorie gehörig, sind die Informationen, die Gabor (37) Steingart (38) und sein Team (39) (sorgfältig aufgebautes, teilweise schon seit Holtzbrinck-Handelsblatt-Zeiten HMG (40), und aufeinander abgestimmtes Netzwerk von – meine Definition – hochklassigen Influencern mit unbestreitbar hoher Medien- und Marketingkompetenz), die sich hinter Labeln wie „Hundertprozentiger Journalismus“ oder „Die Mächtigen haben ihre Wahrheit. Wir suchen die dahinter“ als unabhängige Investigativ-Journalisten und Systemkritiker gerieren) über die Plattform Media Pioneer (41) (zurzeit werden sieben verschiedene Formate angeboten – kurz scrollen) verbreiten. Natürlich auch zum Themen-Potpourri Corona-Krise – Weltwirtschaft – Hochfinanz – Zukunft – Krise kann auch eine Chance sein … usw. – Abonnieren (42) Sie doch einfach den kostenlosen Newsletter „Das Morning Briefing“ (43), wenn sie auf diesem Niveau auf dem Laufenden sein und bleiben wollen. (Ab dem folgenden Tag kann der Newsletter aber auch direkt auf zuletzt verlinkte Seite aufgerufen und gelesen werden.)


In der Hoffnung, mit diesen zusammengefassten Denkanregungen und Recherchehilfen ein wenig zum Aufbruch in Sachen „eigenständiges, ungebundenes und vor allem allen Extremen – egal in welche Richtung weisend – widerstehendem Denken und Fühlen“ beitragen kann, beende ich meinen „bestmöglich gestalteten Versuch“, die Bitte eines Freundes zu erfüllen… Allzu oft werde ich solche Versuche allerdings kaum noch unternehmen können. Hoffen wir, dass wir alle gemeinsam noch das Ende des akuten Wahns erleben und ohne größere Probleme zur „relativen“ Normalität zurückkehren können … mit den besten Wünschen und Grüßen Adalbert Naumann.


Abschließend aber noch – als besonders ernst gemeinte Empfehlung …

Humor ist …… wenn man trotzdem lacht!

(Und Lachen ist unzweifelhaft lebenswichtig sowie immer schon die wirksamste Medizin gegen epidemisch verbreitete Ängste!)

Gefunden beim „Digitalen Chronisten“ auf Telegram


Quellen und Anmerkungen:

(1)       https://www.youtube.com/watch?v=Bp_1Zaj7fwE – Standpunkte | Jochen Mitschka „Das politische Surfen auf der Krise. Und darunter die Spaltung der Gesellschaft“ 24.03.20 [Sehr guter Überblick, der die Gesamtsituation aufdeckt und – die erforderliche Offenheit für die Argumentation vorausgesetzt – auch die verborgenen Aspekten erläutern kann.]

(2)       https://www.globale-gleichheit.de/?p=7861  23.03.20

(3)       https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8224/ – German Foreign Policy „Annahme verweigert“ [Deutschland lehnt als bislang einziges Land Europas chinesische Hilfsangebote im Kampf gegen Covid19-Pandemie ab]

(4)       https://www.stuttgarter-zeitung.de/ – Startseite des Online-Angebots der Stuttgarter Zeitung

(5)       https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.kampf-gegen-coronavirus-bund-und-laender-sind-fuer-kontaktverbot.d0e99c50-a062-4ff6-9065-0918f032e088.html – Stuttgarter Z. „Ansammlungen über zwei Personen sollen verboten werden“ [Schon am Wochenende herrschte gähnende Leere auf Deutschlands Straßen. Nun will die Politik noch drastischere Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus verhängen] 22.03.20

(6)       https://www.bild.de/ – Startseite des Online-Angebots der „Bild-Zeitung“

(7)       https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/merkel-das-sind-keine-empfehlungen-das-sind-regeln-der-knallhart-corona-beschlus-69557918.bild.html – Bild-Z. „Der Knallhart-Corona-Beschluss [Kanzlerin: „Dass sich so viele an die Regeln halten, das berührt mich sehr.“] 22.03.20

(8)       https://www.tagesschau.de/ – Startseite Tagesschau.de

(9)       https://www.tagesschau.de/inland/kontaktverbot-coronavirus-101.html – „Einigung auf umfassendes Kontaktverbot“ [Treffen von mehr als zwei Personen in der Öffentlichkeit werden verboten, um die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Bund und Länder seien sich einig, teilte NRW-Ministerpräsident Laschet mit.] 22.03.20

(10)     https://www.youtube.com/watch?v=va-3zS9q1yo – Corona – kein Grund zur Panik? PUNKT.PRERADOVIC mit Wolfgang Wodarg vom 13.03.20

(11)     https://www.youtube.com/watch?v=XnlT3rPNUp0 – „Stoppt die Corona-Panik“ Ex-Gesundheitsamtseiter Wolfgang Wodarg (Interview/Dokumentation)

(12)     https://www.youtube.com/watch?v=NBEed3p2R5Y – „Keine Panik! – Lungenfacharzt Dr. Wolfgang Wodarg über das Corona Virus“ 17.03.20

(13)     https://www.wodarg.com/ Webseite von Dr. W. Wodarg

(14)     https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Wodarg – Wikipedia, deutsch zur Person W. Wodarg – „Version 23.03.20; 18:04 Uhr“ – abgerufen 24.03.20; 18:08 Uhr [Ganz aktuell und ganz oben: „Seine Äußerungen zur COVID-19-Pandemie in Deutschland sorgten für Kritik bei Wissenschaftlern, Politikern und Medien.“]

(15)     https://www.youtube.com/watch?v=TVHZ1bLceRw – GEOENGENEERING-HAARP i.V. Massengeschmack.TV „Corona: Alles nur Panik meint Dr. Claus Köhnlein“ 06.03.20

(16)     https://www.youtube.com/watch?v=O8hcIjlKUzs – Thomas Schromm „Dr. Köhnlein Der Schwindel mit dem Coronavirus!“

(17)     https://www.youtube.com/watch?v=TzTr_RjtgU  – Der Fehlende Part „Corona: „Die Epidemie, die nie da war‘ – Dr. med. Claus Köhnlein [DFP 69]“ 20.03.20

(18)     https://emu-verlag.de/virus-wahn-10624 – emu-Verlag, 56112 Lahnstein – Produktseite „Viren-Wahn“ [€ 19,90 zzgl. € 3,50 Porto & Verpackung)

(19)     https://www.youtube.com/channel/UCgjxQLDkeoa-uJu4sE0eNrg – YouTube-Kanal Sucharit Bhakdi (Videos)

(20)     https://de.wikipedia.org/wiki/Sucharit_Bhakdi – Wikipedia, deutsch zur Person S. Bahkdi – „Version 24.03.20; 14:40 Uhr“ – abgerufen 24.03.20; 19:10 Uhr [Zuletzt aktualisiert und angehängt, wie die Quellen-Nummerierung belegt: „“ – Als Quelle wird ein „Corona-Faktencheck“ des Onlineangebots von „ZDF heute“ mit dem Titel: „Warum Sucharit Bhakdis Zahlen falsch sind“ (23.03.20; 21:18 Uhr – abgerufen 24.03.20; 19:13 Uhr) … Der Autor heißt Nils Metzger (? – Die Seite bietet keine Informationen an – ?) ~ Seine vorangestellte Behauptung lautet, Zitat: „In einem viralen Youtube-Video behauptet der Biologe Sucharit Bhakdi, das neue Coronavirus sei keine Bedrohung. Seine Thesen sind unwissenschaftlich, seine Zahlen zu niedrig. All das, was ich über Person(en) dieses Namens, die irgendetwas mit Journalismus und/oder Medizin zu tun haben, finden konnte, ergibt absolut nichts, was die Aussagen des Herrn im Vergleich zu der Meinung eines anerkannten Fachmanns und Wissenschaftlers auch nur annähernd relevant erscheinen lassen könnte … mir kommt er eher vor wie der typische Auftrags-Schreiberling oder Schlimmeres!]

(21) https://www.youtube.com/watch?v=JBB9bA-gXL4 – YouTube-Kanal S. Bhakdi „Corona-Krise: Prof. Sucharit Bhakdi erklärt warum die Maßnahmen sinnlos und selbstzerstörerisch sind“ 19.03.20

(22) https://www.youtube.com/watch?v=tFDkKBBH6og – ViaVetoTV „Corona – eine epidemische Massenhysterie“ 22.03.20

(23) https://www.youtube.com/channel/UCh03YnqEg0zdCwwbbU3Cb7w – YouTube-Kanal ViaVetoTV

(24)     https://de.wikipedia.org/wiki/Hannes_Hofbauer – Wikipedia, deutsch zur Person H. Hofbauer „Version 14.08.2019; 13:47 Ihr“ – abgerufen 24.03.20; 19:32 Uhr

(25)     https://www.rubikon.news/autoren/hannes-hofbauer – Rubikon-Autorenseite H. Hofbauer

(26)     https://www.rubikon.news/artikel/die-seuche-der-repression – Rubikon | Hannes Hofbauer „Die Seuche der Repression“ vom 21.03.20 [Corona wird vorbei-gehen – die Rückgewinnung unserer Freiheitsrechte und des sozialen Zusammenhalts werden uns hingegen noch lange beschäftigen.]

(27)     http://www.initiative.cc/Artikel/2020_03_12_Corona-Hintergruende.htm – Initiative Information – Natur – Gesellschaft „Corona – Epidemie oder Theater?“ zuletzt aktualisiert 23.03.20 – abgerufen 24.03.20 19:46 Uhr

(28)     http://www.initiative.cc/ – Webseite der Initiative Information – Natur – Gesellschaft

(29)     https://qpress.de/ – Startseite QPress, wo bereits neue Artikel veröffentlich wurden

(30)     https://qpress.de/2020/03/22/wer-hat-die-finale-panik-hoheit-in-deutschland/ – QPress „Wer hat die finale Panik-Hoheit in Deutschland“ 22.03.20

(31)     https://nebadonia.wordpress.com/2020/03/21/was-steckt-wirklich-hinter-dieser-ganzen-corona-panikmache/ – Nebadonia „Was steckt wirklich hinter dieser ganzen  Corona-Panikmache? 21.03.20 [auszugsweise Zitat: „Vogelgrippe, Schweinegrippe, BSE, SARS usw. hatten wir schon. Sie kamen, sahen und gingen genauso schnell und lautlos, wie sie gekommen waren… und das OH WUNDER ganz ohne Quarantäne oder ähnliche Maßnahmen.“] Was hier angedeutet wird ist eine rundherum verständliche Irritation, die mich auch „piesacken“ würde, wenn ich nicht schon zu viel gesehen, erlebt, hinterfragt und für mich selbst herausgefunden hätte … (geht dem Autor des Artikels wohl ganz ähnlich!)

(32)     https://lupocattivoblog.com/2020/03/23/corona-und-george-orwell/ – Lupo Cattivo / Maria Lourdes / Nicolas Riedl „Corona und George Orwell“ 23.03.20

(33)     https://www.youtube.com/watch?v=2EMVNDO-aAM – YouTube-Kanal Privatinvestor Politik Spezial / Max Otte „Merkel-CDU, Werteunion, AfD: Eine nüchterne Analyse der politischen Positionen Teil 1/2“ 24.03.20

(34)     https://www.mmnews.de/aktuelle-presse/141221-kampf-gegen-fake-news-bundesregierung-kuendigt-eingriffe-in-soziale-netzwerke-an – MMNews „Regierung kündigt Eingriffe in Soziale Netzwerke an – wegen Corona“ 24.03.20

(35)     https://www.mmnews.de/vermischtes/141268-6-mio-fuer-deutschland-bestellte-schutzmasken-verschwunde  – „6 Mio. für Deutschland bestellte Schutzmasken verschwunden“ 24.03.20

(36)     https://www.youtube.com/watch?v=px5gXOkwvEY – YouTube-Kanal Tichys Einblick „Markus Krall und Max Otte im Gespräch: Was passiert mit unserem Geld?“ 22.03.20

(37)     https://www.gaborsteingart.com/zur-person/ Webseite von Gabor Steingart „Zur Person“

(38)     https://de.wikipedia.org/wiki/Gabor_Steingart – Wikipedia, deutsch zur Person G. Steingart „Version 27.02.20; 19:17 Uhr“ – abgerufen 24.03.20; 20:17 Uhr

(39)     https://mediapioneer.com/team/ – Webseite Media Pioneer Das Team im Überblick

(40)     https://de.wikipedia.org/wiki/Handelsblatt_Media_Group – Wikipedia, deutsch zu Handelsbank Media Group (eigene Webseite: https://handelsblattgroup.com/), die man sicherlich als „Heimat und finales Sprungbrett“ des Medienmachers G.S. bezeichnen kann

(41)     https://mediapioneer.com/ – Startseite des Media Pioneer-Projekts mit Zugang zu sämtlichen wissenswerten Fakten und Details

(42)     https://www.gaborsteingart.com/newsletter-morning-briefing/corona-heftiger-als-weltwirtschaftskrise-von-1929/?wp-nocache=true – Webseite Gabor Steingart „Morning-Briefing-Abonnement-Maske“

(43)     https://www.gaborsteingart.com/morning-briefing/ – Gabor Steingart Startseite „Das Morning Briefing“ mit kostenlosem Zugang zu allen bisher veröffentlichten Ausgaben

5 Responses to Corona … ein Schreckgespenst zwischen allen Fronten

  1. Tommy Rasmussen says:

    Eine SUPER Zusammenfassung – HERZLICHEN DANK! Gott sei Dank, dass es noch Leute gibt, die sich trauen, so was zu schreiben!

    Trotzdem – Corona – kein Grund zur Sorge. Schau hier:

    https://lehrerfortbildung-bw.de/u_matnatech/bio/gym/weiteres/fb5/viren/ab1c/

    „Für Viren und sehr kleine Bakterien reicht die Auflösung des Lichtmikroskops nicht aus. Man benötigt ein Elektronenmikroskop“
    https://lehrerfortbildung-bw.de/u_matnatech/bio/gym/weiteres/fb5/viren/ab1c/

    Warum gibt es dann nirgendwo ein Corona-FOTO, anstatt immer nur verschiedenen Computerbilder, die zeigen wie ein Coronavirus aussehen könnte, WENN es existieren würde? Bilder von sterbenden Zellen hat mit Virus nicht zu tun.

    „Vielleicht kommt im Laufe der Unterrichtseinheit die Frage auf, warum einige Patienten sterben, andere nicht“
    https://lehrerfortbildung-bw.de/u_matnatech/bio/gym/weiteres/fb5/influenza/

    „Wer sich mit einem Influenza-Virus infiziert und an dessen Folgen stirbt, stirbt normalerweise nicht unmittelbar durch die Viren, sondern an einer Sekundärinfektion und diese wird häufig durch Pneumokokken hervorgerufen. Da sich die Ursache des Todes nicht immer eindeutig zuweisen lässt, gehen die Zahlen sehr weit auseinander. Das Hamburger Abendblatt publizierte im Feb. 2007 5.000 bis 15.000 Grippe Tote pro Jahr in Deutschland. Ein Kommentar unter Focus.de sprach im April 2009 von bis zu 40.000 Grippetoten pro Jahr in Deutschland“
    https://lehrerfortbildung-bw.de/u_matnatech/bio/gym/weiteres/fb5/schuetzen/

    „bis zu 40.000 Grippetoten pro Jahr in Deutschland“ – Ok, und wie viele Corona-Grippetoten haben wir jetzt in Deutschland? : 149!

    https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-coronavirus-131.html

    „Konventionelle Impfstoffe wirken aber leider nicht bei allen Menschen – und man kann bisher auch längst nicht allen übertragbaren Erkrankungen auf diese Weise vorbeugen. Zum Beispiel reagiert das Immunsystem im Alter teilweise nicht stark genug auf konventionelle Vakzine“
    https://lehrerfortbildung-bw.de/u_matnatech/bio/gym/weiteres/fb5/immun/ab4a/

    Ja, im Alter kann man sogar davon sterben!

    „Wenn ich krank bin: Viel Trinken (Befeuchtung der Schleimhäute und dadurch bessere Abwehr, Flüssigkeitsversorgung ist wichtig für eine funktionierende Immunabwehr). Viel Vitamin C zu sich nehmen (Vitamin C, regt die körpereigene Abwehr an, die Immunzellen werden aktiviert, Viren werden durch Vitamin C gehemmt), Inhalieren mit antiinfektiösen Substanzen, Kamille, Menthol, Kampfer, Eukalyptus etc. (Die Viren werden lokal unschädlich gemacht, außerdem werden die Atemwege befreit und die Beschwerden gelindert. Fiebersenkende Mittel, um den Organismus nicht zu sehr zu schwächen, andererseits hat Fieber natürlich auch selbst eine wichtige Funktion, hier muss abgewogen werden“
    https://lehrerfortbildung-bw.de/u_matnatech/bio/gym/weiteres/fb5/krank/

    ( „Viel Trinken usw.“ ) DAS sind GUTE Ratschläge!

    • Adalbert Naumann says:

      Hallo und vielen Dank für den reichhaltigen zusätzlichen Input (hoffen wir mal, dass davon auch möglichst viele Menschen Notiz nehmen und Gebrauch machen werden!) – Lieber Tommi, auch wenn ich nur noch selten online „kreativ sein“ kann, hoffe ich, dass wir Mittel und Wege finden werden, miteinander in Gedankenaustausch und (zwischen-)menschlichem Kontakt zu bleiben.
      In diesem Sinne – alles Gute und „Ohren steif halten“ – bis bald
      A.N.

      • Tommy Rasmussen says:

        Wolfgang Böhmech: „ich möchte wissen, wie Gott diese Welt erschaffen hat“

        Ich auch, aber schauen Sie hier:

        „Vielleicht hat einer von Euch eine Erklärung für mich, warum bei den sehr grossen Distanzunterschieden bei grossen Objekten im Weltraum, die Fotos so sind wie sie sind“
        http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2019/04/stimmt-mit-den-fotos-des-weltraums.html

        „Ihr nehmet ein Abbild aus euch…“:

        [GS.02_011,17] Ihr wisset aber, daß ohne Kraft und Gegenkraft ewig nie an eine Wirkung gedacht werden kann…

        [GS.02_011,18] … Die Kraft liegt in euch, die Gegenkraft ist geschaffen und ewig gefestet von Gott… die Kraft liegt in euch; die Gegenkraft ist außer euch; und alles, was ihr demnach in euch hervorrufet, muß dann in Gott seinen ewig vorbildlichen Gegensatz finden… Ein Stern als Gegensatz ist erschaffen von Gott, wie er ist in seiner Ordnung, Form und Gestalt; dessen vollkommen ebenmäßiges Abbild aber ist auch als abgeleitete Kraft in euch gelegt, weil euer Geist selbst ein Abbild Gottes ist.

        [GS.02_011,20] Wisset, so ihr nicht in euch hättet die Sonne, und brenneten deren Millionen am Himmel, so möchtet ihr nicht eine erschauen! Und hättet ihr nicht in euch die Erde und alles, was in ihr und auf ihr ist vom Atome angefangen bis zur größten allgemeinen Form hinüber vollkommen, so könntet ihr nicht eines der Dinge erschauen und keines derselben denken und dasselbe im Worte aussprechen.

        [GS.02_011,21] Und hättet ihr ferner nicht das ganze Universum in euch, da wäre sternlos der ganze Himmel für euer Auge. Und hättet ihr also nicht in euch das geistige Reich der Himmel und das ewige Leben aus dem Herrn, wahrlich, ihr könntet dasselbe weder denken noch aussprechen. – Wie sich aber dieses alles verhält, also ist es zu nehmen mit der Kraft und Gegenkraft.

        [GS.02_011,22] Auf der naturmäßigen Welt ruft der von außen in euch fallende Strahl das in euch ruhende Ebenmaß hervor, und ihr erschauet durch die Wirkung der Gegenkraft und der Kraft in euch den also beschauten Gegenstand.

        [GS.02_011,23] Wie geht denn solches im Geiste vor sich? Wie ist das rechte geistige Schauen bestellt? Gerade umgekehrt. Ihr nehmet ein Abbild aus euch. Dieses Abbild findet aber sobald seinen Gegensatz, wenn es in euch fest hervorgerufen wird. Je mehr ihr nun den in euch gefaßten Gegenstand festhaltet, desto mehr strebt dieser seinen ewig gestellten Gegensatz an…

        [GS.02_011,27] Sehet, also ist alles Erkennen … die Folge der Kraft in euch und der Gegenkraft außer euch….
        http://www.j-lorber.de/
        http://jesusoffenbarungen.ch/Lorber/

        19.08.2013 – Die Neue Physik von Nassim Haramein – Materie ist wie das ganze Universum zu 99.9999 Prozent nur leerer Raum. Im Wesentlichen beschreibt Nassim Harameins Theorie ein Einheitsfeld aus reiner Energie … durch welches alle Dinge im Universum verbunden sind, und aus dem alles entsteht. Mit seinem neuen Paper:

        Klicke, um auf 1367405491-Haramein342013PRRI3363.pdf zuzugreifen

        hat Haramein nun die Grundlage geschaffen, dieses holografisch-fraktale Verständnis des Universums zur Grundlage eines neuen physikalischen und philosophischen Verständnisses des Universums zu machen. Die Einheit und Verbundenheit aller Dinge im Universum wäre damit nicht länger nur eine spirituelle Hypothese, sondern könnte auch zur Grundlage einer neuen Physik werden.

        “Wir haben den fraktalen kosmologischen Zollstock gefunden. Wir sind nun in der Lage, durch das Studium des Protons exakt zu berechnen, wie groß das Universum ist, wie viele Teilchen es beherbergt, wie hoch seine Energie ist und wir können verschiedene physikalische Größen wie beispielsweise die kosmologische Konstante einwandfrei aus dem inneren des Protons heraus ableiten. Wir können auch bestimmen, wie viele solcher Universen es in einem größeren Multiversum geben könnte – und so weiter, bis in die Unendlichkeit.”
        http://www.sein.de/geist/weisheit/2013/nassim-haramein-durchbruch-zu-einer-neuen-physik.html

        Max Planck 1973: “Es gibt keine Materie an sich! Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft…”
        http://www.revolution-2012.com/blog/2010/10/der-spirit-von-2012/

        Nassim Haramein: “Auch Materie ist zu 99.9999 Prozent leerer Raum – Die Ergebnisse für eine Größen-Ebene könnten nun einfach auf eine beliebige andere Ebene skaliert werden, weil das Universum nach einem einzigen einfachen Prinzip arbeitet, das sich auf allen Größenordnungen gleichermaßen wiederfindet.” :

        [HIM 3.400905.7] – und Ich sage euch, in eine Sonnenhülsenglobe sind wirklich eine Milliarde Sonnen geschoben – Denket euch aber noch hinzu, daß von einer Globe bis zur andern eine Milliarde Globen Platz hätten…
        http://www.j-lorber.de/

        Nassim Haramein: “Diese Entdeckung lege nahe, dass … alle Strukturen in ihrem Zentrum ein schwarzes Loch aufweisen”:

        [NS 6.4] Was die Hülsenglobe betrifft, so hat diese zahllose Entsprechungen in jedem kleinsten Geschöpfe, wie in einem Planeten, in einer Sonne und kurz in allem, was ihr nur immer ansehen wollet….
        http://www.j-lorber.de/

        “ein Atom (das Proton!!!) als schwarzes Loch zu bezeichnen, ist für Mainstream-Forscher jedoch meist zu viel des Guten.”:

        [RB 2.301.7] Das aber, was dir wie glitzelnde Sandkörnchen vorkommt, sind lauter Hülsengloben, in deren jeder dezillionenmal Dezillionen Sonnen und dazu noch ums Millionfache mehr Planeten, Monde und Kometen enthalten sind.

        [ER 18.8] Ein Sandkörnchen… Da würdet ihr eine Menge der verschiedenartigsten Kristalle entdecken… in welcher im kleinsten Maßstabe das ganze Universum wie abgebildet zum Vorscheine kommt….
        http://www.j-lorber.de/

        “Tatsächlich geht man auf der Ebene von Galaxien mittlerweile weithin davon aus, dass diese in der Tat jeweils ein schwarzes Loch in ihrem Zentrum aufweisen”:

        Zentralsonnen, Mittelzentralsonnen und Urzentralsonnen werden wegen ihre grosse Masse wie Schwarze Löcher wahrgenommen.

        08.01.2013 – Um die Andromeda-Spirale kreisen Zwerggalaxien – Unsere Nachbarmilchstraße, die riesige Andromeda-Spirale aus mehreren hundert Milliarden Sternen, die um ein supermassives Schwarzes Loch mit 100 Millionen Sonnenmassen kreisen, hält einen Ring aus Zwerggalaxien um sich, die 5,5 Milliarden Jahren für einen Umlauf um ihr Zentralsystem benötigen.
        http://info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/neue-wissenschaften/andreas-von-r-tyi/mysterioese-andromeda-galaxie-ringstruktur-entdeckt.html

        28.12.2012 – Wissenschaftler entdecken die bisher größten Schwarzen Löcher des Universums mit einer Masse von 40 Milliarden Sonnen
        http://info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/neue-wissenschaften/redaktion/wissenschaftler-entdecken-die-bisher-groessten-schwarzen-loecher-des-universums-mit-einer-masse-von-.html;jsessionid=128AAD3DF85E16BF2361E39F9DA750BE

        29.11.2012 – Astronomen entdeckten unvorstellbar großes Schwarzes Loch. Mit 17 Milliarden Sonnenmassen könnte es sogar das massereichste bislang bekannte Schwarze Loch überhaupt sein. Laut den gängigen Theorien sollte jede Galaxie in ihrer Zentralregion ein sogenanntes supermassereiches Schwarzes Loch aufweisen: ein Schwarzes Loch mit einer Masse zwischen einigen hunderttausend und Milliarden von Sonnenmassen. Das am besten untersuchte Exemplar mit rund vier Millionen Sonnenmassen sitzt im Zentrum unserer Heimatgalaxie, der Milchstraße.
        http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2012/11/widerspruch-zu-bisherigen-theorien.html

        18.01.2012 – Supermassereichen Schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße
        http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com:80/2012/01/astronomen-wollen-erstmals-das-schwarze.html

        06.12.2011 – Astronomen finden Schwarze Löcher in fernen Riesengalaxien – Die galaktischen Monster verfügen über eine Masse von rund 10 Milliarden Sonnen und verschlingen sogar das Licht auf einer Fläche, die der fünffachen Größe unseres Sonnensystems entspricht.
        http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com:80/2011/12/astronomen-finden-grote-schwarze-locher.html

        16.12. 2008 – Das Schwarze Loch unserer Galaxis – Astrophysiker des Max-Planck-Instituts für Extraterrestrische Physik in Garching bei München haben nunmehr den endgültigen Beweis für ein supermassives Schwarzes Loch im Mittelpunkt unseres Milchstraßensystems gefunden.
        http://info.kopp-verlag.de/news/das-schwarze-loch-unserer-galaxis.html

        29.03.2012 – Im Zentrum unserer Galaxis lauert, wie in vielen anderen Milchstraßensystemen auch, bekanntlich ein riesiges Schwarzes Loch mit einer Masse von mehreren Millionen Sonnen….Es gibt mittlerweile Indizien für ein Heer aus Tausenden kleinerer Schwarzer Löcher, die das mächtige Zentralobjekt umkreisen und um sich herum Sternhaufen ansammeln…..
        http://info.kopp-verlag.de:80/neue-weltbilder/neue-wissenschaften/andreas-von-r-tyi/schwarze-loecher-als-rauswerfer.html

        “Das Atom ( die Hülsenglobe ) ist ein Galaxienhaufencluster, dann kommt der Galaxienhaufen als Sonnenweltengebiet, dann die Sonnenweltenalle als Galaxien, dann die Kugelsternhaufen als Sonnengebiet, in der unsere Sonne zu Hause ist ( hier der Sirius mit seinen ihn umkreisenden Sonnen ).”

        [MEr.01_012,14] Ihr müsset nicht hinaufschauen auf die hohe weitgedehnte Tafel, sondern da ganz zu unterst sehet hin, da ihr früher den linken Fuß der ganzen Figur gesehen habt, und da zwar am äußersten Ballen des kleinen Zehens. Dieses Kügelchen ist diejenige Hülsenglobe, innerhalb welcher sich auch eure Erde befindet.

        [MEr.01_012,36] Sehet unter diesem verlorenen Sohne, der da Luzifer heißt, wird demnach jeder einzelne Mensch für sich verstanden ……………

        [MEr.01_013,15] Schließlich mache Ich euch nur noch darauf aufmerksam, daß Ich derzeit nicht nur euch, sondern auch schon vielen anderen verlorenen Söhnen entgegengekommen bin.
        http://www.j-lorber.de/

        Das materielle Universum hat Menschenform und heisst Luzifer. “Der verlorenen Sohn” ist Luzifer. “Schwarze Löcher” in den Galaxien sind Zentralsonnen, die um Mittelzentralsonnen kreisen, die um eine Urzentralsonne kreisen. All das zusammen ist eine “Hülsenglobe” (Atom) in Luzifer. Zentralsonnen, Mittelzentralsonnen und Urzentralsonnen werden wegen ihre grosse Masse wie Schwarze Löcher wahrgenommen.
        .
        28.12.2012 – Wissenschaftler entdecken die bisher größten Schwarzen Löcher des Universums mit einer Masse von 40 Milliarden Sonnen
        http://info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/neue-wissenschaften/redaktion/wissenschaftler-entdecken-die-bisher-groessten-schwarzen-loecher-des-universums-mit-einer-masse-von-.html;jsessionid=128AAD3DF85E16BF2361E39F9DA750BE

        “Die Sonne und ein Atom (Proton!!!) als schwarzes Loch zu bezeichnen, ist für Mainstream-Forscher jedoch meist zu viel des Guten.”
        http://www.politaia.org/wissenschaft-forschung/die-neue-physik-von-nassim-haramein/

        Nassim Haramein: “… Wir können auch bestimmen, wie viele solcher Universen es in einem größeren Multiversum geben könnte – und so weiter, bis in die Unendlichkeit”:

        [FL 12.6] Und doch sind all die Hülsengloben, alle Zentralsonnen, alle Nachzentralsonnen, alle Planetarsonnen und alle andern Nebensonnen mit ihren Planeten und all den Wesen auf denselben, in eigentlichster Hinsicht betrachtet, nichts als Körperteile dieses großen Weltenmenschen, der für sich ein so gut abgeschlossenes Leben hat wie jeder Mensch von euch auf der Erde und samt dieser in diesem großen Weltenmenschen.

        [FL 12.9] Ja, der Himmel in seiner menschlichen Hinsicht ist so groß, daß alle die zahllosen Milliarden der Hülsengloben, aus denen dieser große vorbenannte Weltenmensch besteht, sehr bequem in dem Rohre eines Härchens auf seinem Leibe Platz hätten, so zwar, daß sie alle ihre Bewegungen im selben machen könnten, ohne nur je die Wände dieses Haarröhrchens zu berühren!

        [HIM 2.420421.11] Die Wiedergeburt des Geistes ist die einzige Bedingung dieses Erdlebens, wie das Endziel alles freien Seins.
        http://www.j-lorber.de/

        Raumzeit ist so real wie Sommerzeit:

        Einsteins wilde Spekulation, dass nichts schneller als das Licht sein kann, ist eine Schimäre, sind doch Allgemeinaussagen zur Geschwindigkeit ohne Nennung ihres Bezuges völlig sinnlos! Durch Misserfolge nicht klüger geworden, sucht man nach Beweisen für die Raumzeit bis heute, deren Ausbleiben wiederum zu immer weiteren Ausreden führt, da man nicht glauben will, dass die Natur nicht so ist, wie man sie sich wünscht und vorstellt. Schon die “erste Bestätigung” der Allgemeinen Relativitätstheorie 1919 durch Eddington war eine Manipulation und damit eine Lüge, die gleichwohl Einsteins Ruhm begründete. Es geht in der ganzen relativistischen “Forschung” gar nicht um Physik, auch nicht um Einstein, sondern um die Zementierung einer Ideologie. Man hat durch ad hoc erfundene Gleichungen Daten auf das Wunschergebnis hin relativiert – das ist alles, was es an der Relativitätstheorie zu verstehen gilt!

        Hat der Steuerzahler denn kein Anrecht darauf, für sein Geld statt Ausreden die Wahrheit zu erfahren, nämlich dass es nun nicht mehr auf die ungeschminkte Wahrheit sondern auf geschickte Ausreden ankommt, damit in ihren etablierten Lehrstühlen niemand mehr um- und weiterdenken muss?

        Ein Wort zur wahren Relativität – Zum Scheitern von Gravity Probe B

        Vor allem wegen der erforderlichen Messgenauigkeit – es ging um die unvorstellbar kleine Drehung von 39 Millibogensekunden pro Jahr! – wurde 40 (!) Jahre lang an dem Projekt hingearbeitet und es wurden 760 Millionen US-Dollar investiert! Trotzdem konnte jetzt im Orbit in 3 Jahren mit den 4 Kreiseln kein Effekt nachgewiesen werden.

        Wegen elektrostatischer Aufladungen der Kreiselgehäuse wären die Messungen (angeblich) 100-mal ungenauer als geplant gewesen. Wahrscheinlich handelt es sich hierbei aber um eine Ausrede, denn wer so dreist lügt, ist auch um Ausreden nicht verlegen, solange man ihnen Geld für ihre nur noch “ironisch” zu nennende Wissenschaft, wobei die Berufung auf den hochgejubelten Einstein bei den gutgläubigen Geldgebern natürlich besonders förderlich ist.

        Gravitationswellen – Fehlanzeige

        Einsteins Raum ist eine aus dem Nichts herbei-philosophierte Entität (= Ding aus sich). Im “Physik Journal” der DPG vom Oktober 2009 wird unter dem Titel “Wellen aus dem Rauschen fischen” über “zukünftige Teleskope für die Gravitationswellenastronomie” berichtet, nachdem “es bis heute nicht gelungen ist die Gravitationswellen direkt zu beobachten.” Das ganze Gerede von der “Raumkrümmung” durch Gravitationswellen und von der “Zeitdehnung” durch Bewegung soll ja nur dazu dienen “zu beweisen”, dass es Raum und Zeit als Sache tatsächlich gibt.

        Ganz abgesehen davon, dass es keine Sache “Raum” gibt, auf die man wie einen Pudding einschlagen kann, damit er eine Winzigkeit wackelt.

        Das Higgs-Boson – das nächste Desaster

        Mit Hilfe des LHC im Forschungszentrum CERN bei Genf soll die reale Existenz der Messgröße “Masse” bewiesen werden, für die es angeblich ein eigenes Teilchen geben würde, nämlich das Higgs-Boson, auf dessen Entdeckung die ganze Physikergemeinde wartet. Um aber diese Metaphysik nun wie Wissenschaft aussehen zu lassen, ist als Alibi kein Aufwand zu groß, weshalb man im CERN die Weltmaschine gebaut hat, die den Urknall nachstellen soll, mit dem vorrangigen Ziel, das Higgs-Boson zu finden.

        Wenn das LHC einst tatsächlich voll laufen sollte und man findet im haushohen Detektor das “Gottesteilchen” trotzdem nicht, dann wird man das Publikum sicher weiter mit der Zukunft vertrösten, hat man doch zur Nachrüstung der Anlage schon konkrete Pläne.

        Einsteins wilde Spekulation, dass nichts schneller als das Licht sein kann, ist sowieso eine Schimäre, sind doch Allgemeinaussagen zur Geschwindigkeit ohne Nennung ihres Bezuges völlig sinnlos!

        Ohne von einem Beobachter gesehene oder gesetzte Bezugsorte gibt es nicht einmal das, was man die “Bewegung”, also den Ortswechsel einer Sache und deren Geschwindigkeit nennen könnte! Ohne Orte kein Ortswechsel, kein Bezugssystem, keine “Bewegung” und keine Geschwindigkeit!

        So blöd war die Menschheit noch nie! Man kann über soviel Unwissen und Ignoranz der Fachleien in der Physik nur staunen.

        http://www.helmut-hille.de/ausreden.html
        http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/05/20/umweltbundesamt-diffamiert-klima-skeptiker/comment-page-2/#comments

        Im Zentrum eines schwarzen Lochs wird die Relativitätstheorie ungültig : M = Masse des schwarzen Lochs, r = die Entfernung vom Schwarzen Loch. Wenn r = 0 (also die Entfernung zum Zentrum des Schwarzen Lochs gleich Null ist), dann folgt:

        m : 0 = 1 : 0 = Unendlichkeit

        Das bedeutet, dass im Zentrum eines Schwarzen Lochs die Zeit endet. Deshalb hat die Relativitätstheorie einen grundlegenden Makel.
        http://www.politaia.org/allgemein/thesen-zur-manipulation/

        GPS als Beweiss ? Beide Realtivitätstheorien Einsteins haben bei dem GPS-System Anwendung gefunden.

        ABER:

        “Obvious, but GPS is a relativistic system … and the weak link, the weak link in this whole chain of reasoning is the GPS system, and the GPS system itself is a relativistic system. So in some sense they’re using relativity to defeat relativity, and I think there is something circular about that.” Ab Min. 4:48 : Michio Kaku: What If Einstein Is Wrong?:

        Michio Kaku: Why Einstein Gets the Last Laugh

        Ja, Raumzeit ist genau so real wie Sommerzeit.

        [Lg.01_029,15] Und woher kommt dieses? Es kommt daher, weil die Menschen die Welt so konstruieren möchten, wie es ihren Ideen anpassend wäre, und weil sie nicht annehmen wollen, daß es anders ist, und auch anders sein muß, wenn sie bestehen soll.
        http://www.j-lorber.de/

        Nochmal: Man hat durch ad hoc erfundene Gleichungen Daten auf das Wunschergebnis hin relativiert – das ist alles, was es an der Relativitätstheorie zu verstehen gilt!

        Noch was:

        ATOMBOMBEN * GIBT * ES * NICHT * !!! – Materie ist wie das ganze Universum zu 99.9999 Prozent nur leerer Raum

        Klicke, um auf 1367405491-Haramein342013PRRI3363.pdf zuzugreifen


        weshalb nur „langsame“ Kometen eine Gefahr für die Erde sind, weil schnelle Kometen nicht von der Schwerkraft eingefangen werden können.

        Die bei der Spaltung freigegebenen („Atombombe“-) Neutronen sind auch zu schnell und können deshalb auch kein anderes Atom spalten. Ein freies Neutron kann in einem friedlichen Kernkraftwerk ein anderes Atom nur spalten nachdem es moderiert wurde, d. h. verlangsamt wurde. In einer Atombombe kann man freie Neutronen nicht moderieren oder verlangsamen … Glücklicherweise funktioniert die Kernspaltung nur in friedlichen Kernkraftwerken und in zivilen Labors aufgrund moderierter/verlangsamter freier Neutronen:

        Hiroshima und Nagasaki wurden durch einen Angriff von 300-400 B-29 mit US Standard Napalm-Flächenbombardierung früh morgens zerstört. Gefolgt von einzelnen Benzinbomben, die explodierten und eine Wolke aus feinem Benzinnebel über der Stadt in Brand setzten. Es sah dann wie ein Blitz aus, der als Altombombe berichtet werden konnte. Die japanischen Häuser waren im Großen und Ganzen einfache Holzgebilde, die schnell niederbrannten. Bäume hingegen brannten nicht so leicht. Und Mauern aus Beton und Ziegelgebäude blieben intakt. Solide Bankgebäude wurden innen noch nicht einmal beschädigt.

        ATOMBOMBEN GIBT ES NICHT

        Klicke, um auf Atombomben_gibt_es_nicht!.pdf zuzugreifen

        21.12.2014 – Die radioaktivsten Orte der Erde – Ein US-amerikanischer Reporter hat sich an die radioaktivsten Orte der Erde, wie Fukushima und Tschernobyl begeben und erstaunliche Ergebnisse hervorgebracht: In Arbeitsräumen von Einstein konnte erhöhte Nachstrahlung gemessen werden. In Hiroshima hingegen, wo eine Atombombe detonierte, konnte keine signifikant höhere Strahlung mehr nachgewiesen werden.
        http://www.ShortNews.de/id/1135868/verstrahlt-das-sind-die-radioaktivsten-orte-der-erde

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: