Babylonische Verwirrung IV – Revolutionäres Psychopathen-Domino an allen Fronten

Zu diesem Artikel (der Titel spukte mir schon etwas länger durch den Kopf herum) inspirierten mich einige Kommentare, die zu meinen letzten Beiträgen eingegangen sind – und leider auch die aktuelle Eskalation im Syrien-„Konflikt“. – Die unten stehende Grafik, die ich mir wieder einmal bei „Dee’s Illustrations“ ausgeliehen habe, ist hinsichtlich der „wankenden, stürzenden und andere mitreißenden Steine“ (Staaten) zwar nicht ganz auf der Höhe der Zeit …

Grafik-Quelle

.

… und bildet auch nur eine der von mir gemeinten Fronten ab, an denen seitens der „unsichtbaren Nation“ und ihrer zahllosen aktiven Marionetten mit Krisen aller Art und Kriegstreiben gezündelt wird … trotzdem eignet sie sich meiner Ansicht nach perfekt als optischer Mittelpunkt dieser Einleitung. Mehr von diesem Beitrag lesen

Kommentierte Medienschau (II)

Die heutige Ausgabe verspricht eindeutig mehr zu einem „relativ unwirschen“ Kommentar zu geraten als einen reinen Streifzug durch die Welt offizieller und alternativer Medien zu repräsentieren. Der Grund dafür wird durch einige meiner „Lieblingsthemen“, die da wären: Geheimhaltung und eingeschränkte Wahrnehmung in Verbindung mit systematischer Desinformation, geliefert.

Zu dem derzeit besonders gepuschten Thema des „Anti-Islam-Hetzfilms“ und den davon initiierten Wogen wurde in den letzten beiden Beiträgen bereits ausführlich Stellung bezogen, aber in seinem Dunstkreis existieren noch eine ganze Reihe von weiteren, höchst aktuellen Vorgängen, die wenig bis (von „oben“ gewollt und gesteuert) gar nicht in die Öffentlichkeit gelangen. Eines dieser unterdrückten Themen soll auch den Einstieg in diese zweite Ausgabe meiner Medienschau bilden. Mehr von diesem Beitrag lesen

Propagandaschlacht zwischen Weltkriegsszenario und Neonazi-Terror

Was wir zurzeit miterleben, kann man meiner Ansicht nach mit der im Artikeltitel getroffenen Feststellung recht gut auf den Punkt bringen. Und das Wichtigste daran: ich meine es so, wie es darin zum Ausdruck kommt – und zwar „mehr oder weniger“ nicht als „Verschwörungstheorie“, sondern als logische Schlussfolgerung aufgrund einer unbestreitbar existenten Verschwörung!

Dabei gibt die obenstehende Grafik von David Dees das zentrale Element des Geschehens, das man nun einmal nur als skrupellose, menschenverachtende und gegen die gesamte Schöpfung (die Definition derselben ist jedem freigestellt!) gerichtete Verschwörung einer nicht im Mindesten imaginären Elite bezeichnen kann, leider – wenn auch auf eine für die ignorante Masse „zu leicht falsch zu verstehende“ Art und Weise – sehr treffend wieder! Mehr von diesem Beitrag lesen

Die Wunschvorstellung vom demokratischen Aufbruch versus weltpolitische Realität

Mancher mag ja wirklich meinen, dass wir auf ein Wochenende zurückblicken, das im Sinne von demokratischem Widerstand gegen das herrschende System einen „historischen Wendepunkt“ repräsentiert. In vereinzelten Fällen dürfte das in Bezug auf die Intentionen der Initiatoren zweifelsohne sogar zutreffen, aber ich möchte insgesamt warnend einwenden: je größer ein „Hintergrund“ derartiger Aktionen wird,  desto unwahrscheinlicher muss es erscheinen, dass er auch den vorgeschützten Zwecken dient! Mehr von diesem Beitrag lesen

Meine Meinung: Eingeschränkte Wahrnehmung erzeugt vorprogrammierte Desinformation

Ist es nicht so, dass ein Großteil der privat oder semiprofessionell im Internet publizierenden Schreiber/innen ihren Antrieb dazu vorrangig mit der eklatanten Desinformation von Seiten der elitär kontrollierten und gleichgeschalteten Massenmedien (Mainstream-Medien/MSM) erklären? Und ist es nicht ebenso korrekt, dass der ausgelobte Zweck des eigenen Schreibens damit begründet wird, dass man die Lügenpropaganda der MSM entlarven und die lesenden Mitmenschen mit den tatsächlichen Fakten versorgen möchte?

Nun, ich denke schon, dass ich die zum Ausdruck gebrachten Intentionen der aktiven Internet-Nutzer/innen vollkommen richtig interpretiere … und genau deshalb sollte die Frage erlaubt, vielleicht sogar dringend geboten sein, warum so viele dem selbst erwählten Auftrag partout nicht gerecht werden wollen? Oder anders ausgedrückt: warum das Internetschreiben teilweise ebenso stark vom Mainstream-Denken beeinflusst wird – und warum so viele nichts Besseres zu tun wissen, als die Propaganda der Eliten für die eigenen Zwecke „umzudeuten“ und mit denselben Desinformationen zu agieren, die uns (und damit ist die gesamte Welt und Menschheit gemeint) in die schier ausweglos anmutende Sackgasse manövriert haben, in der wir uns heute befinden?

Mir ist klar, dass ich mit solchen Fragen und Argumenten so manche/n Leser/in nerven könnte, aber wäre das Internet und die Gegenöffentlichkeit nicht so, wie ich es oben angedeutet habe … und würde dieser Zustand nicht mindestens ebenso große Probleme heraufbeschwören, wie die Machenschaften jener Psychopathen, die auch diese menschliche Unart korrekt vorhergesehen, mit ihren psychologischen Tricks gezielt forciert und sich letztendlich rigoros zunutze gemacht haben, würde ich meine Zeit ganz sicher nicht damit verplempern, immer wieder auf die Gefahren hinzuweisen, die mit indifferenter Informationsverarbeitung und –Weiterverbreitung einhergehen. Mehr von diesem Beitrag lesen

Die einzige Kontinuität unserer Zeit und Gesellschaft sind Lüge und psychopathologischer Irrsinn

Im Titel habe ich mich bewusst auf die beiden Charakteristika unserer „Realität“ beschränkt, die einem buchstäblich an jeder Ecke begegnen und deshalb auch ebenso angewendet wie berücksichtigt werden sollten, wenn man sich mit dem „ganz alltäglichen Wahnsinn“ beschäftigt. Trotz der Sommerpause „unserer Regierung und Parlamentarier“ erklimmt der „Ärger-Indikator“ Tag um Tag neue Höhen … im Nachfolgenden möchte ich nun jene „Nachrichten“ aufzeigen, die mich in den letzten Tagen nicht nur auf 180, sondern teilweise sogar noch darüber hinaus gebracht haben.

Wie gewohnt, werde ich mich bei dieser Darstellung sowohl „regulärer“ Medienberichte als auch und vor allem alternativer Gegenmeinungen bedienen, um meinen Standpunkt unmissverständlich aufzuzeigen und zu erläutern. Wohlan … Mehr von diesem Beitrag lesen

Die (fast) unbemerkte Eskalation des globalen Wahnsinns

Der Titel ist wörtlich zu verstehen! Ich denke in Bezug auf den Zustand unserer Gesellschaft und Welt immer häufiger an den „Frosch im Wasserbad“ … 😉 oder doch besser 😦 ???

http://www.youtube.com/watch?v=Diq6TAtSECg

Mehr von diesem Beitrag lesen