Kommentierte Medienschau (III)

Obwohl ich wieder einmal eine Phase erlebe, in der ich „eher weniger“ Lust verspüre, mich schreibender Weise mit dem Müll zu befassen, der dank „unserer lieben Psychopathen-Freunde“ in nicht nachlassen wollendem Überfluss produziert wird, hat mich eine interessante Entdeckung, einen lange verschollenen „alten Bekannten“ betreffend, dazu inspiriert, doch eine weitere, wenn auch vergleichsweise kurze Medienschau durchzuführen.

Zentraler Punkt soll diesmal der überstandene „Feiertag der Deutschen anlässlich ihrer vorgeblich wiedererlangten Einigkeit“ sein, den immer weniger Menschen in unserem gleichermaßen angeblich souveränen freiheitlich-demokratisch „verfassten“ und sozialen Rechtsstaat so recht würdigen zu wollen/können scheinen. Woran das wohl liegen mag?

Schauen wir mal und steigen auch gleich in dieses Thema ein … Mehr von diesem Beitrag lesen

Advertisements

Weil’s „so schön“ war … noch was zum Nationalismus der BRD

Da ich es für ungeheuer wichtig halte, dieses Thema im Kontext mit der „natürlich gewachsenen“ akuten Lage in der BRD sowie in Europa und im Rest der Welt zu sehen, fühlte ich mich dazu inspiriert, aus aktuellem Anlass eine „Fortsetzung“ zu schreiben.

Kurz, aber keineswegs beiläufig unbeteiligt eingeflochten ist auch ein Statement zum schrecklichen Unglück bei der Duisburger „Loveparade“. Mehr von diesem Beitrag lesen

Von „deutschen Helden“ und Nationalismus

Der erste Beitrag als „eigenverantwortlicher Blog-Autor“ und unter dem Motto, das nun meine neue virtuelle Heimstatt ziert 😉 – das Thema ist jedoch weniger amüsant. Mehr von diesem Beitrag lesen