Babylonische Verwirrung IV – Revolutionäres Psychopathen-Domino an allen Fronten

Zu diesem Artikel (der Titel spukte mir schon etwas länger durch den Kopf herum) inspirierten mich einige Kommentare, die zu meinen letzten Beiträgen eingegangen sind – und leider auch die aktuelle Eskalation im Syrien-„Konflikt“. – Die unten stehende Grafik, die ich mir wieder einmal bei „Dee’s Illustrations“ ausgeliehen habe, ist hinsichtlich der „wankenden, stürzenden und andere mitreißenden Steine“ (Staaten) zwar nicht ganz auf der Höhe der Zeit …

Grafik-Quelle

.

… und bildet auch nur eine der von mir gemeinten Fronten ab, an denen seitens der „unsichtbaren Nation“ und ihrer zahllosen aktiven Marionetten mit Krisen aller Art und Kriegstreiben gezündelt wird … trotzdem eignet sie sich meiner Ansicht nach perfekt als optischer Mittelpunkt dieser Einleitung. Mehr von diesem Beitrag lesen

Advertisements

Kommentierte Medienschau (I)

Mein Projekt in Sachen „aufklärender und eine alternative Wahrheit aufzeigender“ Internetpublizistik ist nach dem Veröffentlichen der finalen Fassung „meiner individuell bevorzugten Verschwörungstheorie“ und der diese begründenden „gewagten These“ [1] eigentlich nahezu abgeschlossen. Es fehlen noch ein bis zwei Artikel, die mir für das alternative Blogprojekt vorschweben, dann ist das Thema für mich aber definitiv durch.

Das heißt, eigentlich könnte (müsste!) ich mich jetzt zurücknehmen und Zuflucht in der Tatsache suchen, dass ich ja „mein Möglichstes getan“ hätte, um meine immer noch schlafschafgleich mit dem Mainstream schwimmenden Mitmenschen wachzurütteln …

So weit die an sich fundierte Theorie … aber da ich weder im luftleeren Raum existiere, noch hinterm Mond lebe, kann (und möchte) ich diesem fraglos vernünftigen Pfad in eine trügerische Ruhe und Unbetroffenheit nicht einfach folgen. Allein deshalb schon nicht, da ich jeden Tag aufs Neue beim „um selbstschützende Neutralität bemühten“ und deshalb recht flüchtigen Kontakt mit den täglichen (mehr oder weniger aktuellen) „Neuigkeiten“ ein ums andere Mal von dem hinterhältigen Kumpan namens „Heiliger Zorn“ gepackt werde. Leider verfügt weder mein Verstand noch mein Empfinden über einen „Ignorieren-Knopf“, wodurch sich langsam zusammenbrauende Gefühlsstürme auf Dauer nicht vermeiden lassen … und diesen außerordentlich unangenehmen Begleitern möchte ich keinen Raum und noch viel weniger Angriffsfläche bieten.

Beim Wälzen dieses mehr als störenden Gedankens kam mir dann die Erinnerung an die „Bestandsaufnahmen“ zu Hilfe, die der (wie angekündigt „verschollene“) Kollege „Moltaweto“ als Serie veröffentlicht hatte – und … schwupps … war in Verbindung mit meinem Grundkonzept „Meckerecke“ die Idee einer Medienschau geboren. Ob sie sich als ausreichend im Sinne einer angemessenen selbsttherapeutischen Aktivität in Sachen Zorn- und Frustbewältigung erweisen wird, bleibt ebenso abzuwarten, wie die Frage, ob sie sich ebenfalls zu einer Serie ausweiten lässt, im Augenblick nicht beantwortet werden kann. Lassen wir es also ganz gelassen auf uns zukommen …

* * * * * Mehr von diesem Beitrag lesen

NWO … Fortsetzung: Die „unsichtbare“ Macht der Manipulation

Im letzten Beitrag hatte ich mich der NWO-Thematik auf der Grundlage der aktuellen Medienpolitik des Systems angenommen, von der man ohne Übertreibung behaupten kann und muss, dass sie sowohl dem allgemeinen (gegen Alles und Jeden) als auch dem speziellen und absolut realen geostrategischen militärischen Kriegstreiben gegen den Iran (als Zwischenstation nach Russland und China) dienen. Die Frage, der ich mich heute zuwenden möchte, ist deshalb, wie es überhaupt möglich ist, dass Medien, Politik und die unentbehrlichen Experten und Berater in der Lage sind, die Menschheit (national und global) mit derart primitiven Mitteln zu spalten und in letzter Konsequenz sogar für die elitären Pläne arbeiten zu lassen?

Einführung auf dem Umweg über die Beantwortung der Frage

Obwohl das Thema ungeheuer komplex und vielschichtig ist, fällt die Antwort auf diese grundlegende Frage nicht sonderlich schwer: die Grundlagen dieses Erfolges der „Elite“ sind a) die über Jahrhunderte qua „Ausübung weltlicher und geistiger Dominanz“ erschaffene Beeinflussbarkeit und auf diversen Faktoren beruhende Obrigkeitshörigkeit „der Masse“ und b) das seit wenigstens 120 Jahren verfolgte und sukzessive optimierte Bestreben der „Eliten“ mittels Definitions- und Meinungshoheit, sowie einer ebenso rigoros wie umfassend betriebenen zielgerichteten „Modifikation von Wissen, Wahrheit und Geschichte“, für deren Verwirklichung sie aus dem schier unerschöpflichen Pool von bereitwillig kollaborierenden Gelehrten und Experten schöpfen konnten und nach wie vor können! Mehr von diesem Beitrag lesen

Propagandaschlacht zwischen Weltkriegsszenario und Neonazi-Terror

Was wir zurzeit miterleben, kann man meiner Ansicht nach mit der im Artikeltitel getroffenen Feststellung recht gut auf den Punkt bringen. Und das Wichtigste daran: ich meine es so, wie es darin zum Ausdruck kommt – und zwar „mehr oder weniger“ nicht als „Verschwörungstheorie“, sondern als logische Schlussfolgerung aufgrund einer unbestreitbar existenten Verschwörung!

Dabei gibt die obenstehende Grafik von David Dees das zentrale Element des Geschehens, das man nun einmal nur als skrupellose, menschenverachtende und gegen die gesamte Schöpfung (die Definition derselben ist jedem freigestellt!) gerichtete Verschwörung einer nicht im Mindesten imaginären Elite bezeichnen kann, leider – wenn auch auf eine für die ignorante Masse „zu leicht falsch zu verstehende“ Art und Weise – sehr treffend wieder! Mehr von diesem Beitrag lesen

Die Wunschvorstellung vom demokratischen Aufbruch versus weltpolitische Realität

Mancher mag ja wirklich meinen, dass wir auf ein Wochenende zurückblicken, das im Sinne von demokratischem Widerstand gegen das herrschende System einen „historischen Wendepunkt“ repräsentiert. In vereinzelten Fällen dürfte das in Bezug auf die Intentionen der Initiatoren zweifelsohne sogar zutreffen, aber ich möchte insgesamt warnend einwenden: je größer ein „Hintergrund“ derartiger Aktionen wird,  desto unwahrscheinlicher muss es erscheinen, dass er auch den vorgeschützten Zwecken dient! Mehr von diesem Beitrag lesen

Die einzige Kontinuität unserer Zeit und Gesellschaft sind Lüge und psychopathologischer Irrsinn

Im Titel habe ich mich bewusst auf die beiden Charakteristika unserer „Realität“ beschränkt, die einem buchstäblich an jeder Ecke begegnen und deshalb auch ebenso angewendet wie berücksichtigt werden sollten, wenn man sich mit dem „ganz alltäglichen Wahnsinn“ beschäftigt. Trotz der Sommerpause „unserer Regierung und Parlamentarier“ erklimmt der „Ärger-Indikator“ Tag um Tag neue Höhen … im Nachfolgenden möchte ich nun jene „Nachrichten“ aufzeigen, die mich in den letzten Tagen nicht nur auf 180, sondern teilweise sogar noch darüber hinaus gebracht haben.

Wie gewohnt, werde ich mich bei dieser Darstellung sowohl „regulärer“ Medienberichte als auch und vor allem alternativer Gegenmeinungen bedienen, um meinen Standpunkt unmissverständlich aufzuzeigen und zu erläutern. Wohlan … Mehr von diesem Beitrag lesen

Die (fast) unbemerkte Eskalation des globalen Wahnsinns

Der Titel ist wörtlich zu verstehen! Ich denke in Bezug auf den Zustand unserer Gesellschaft und Welt immer häufiger an den „Frosch im Wasserbad“ … 😉 oder doch besser 😦 ???

http://www.youtube.com/watch?v=Diq6TAtSECg

Mehr von diesem Beitrag lesen