Update zum letzten Artikel …

Eigentlich sollte der letzte Beitrag bis auf Weiteres die letzte Veröffentlichung von meiner Seite gewesen sein, aber dann kam etwas dazwischen, was es leider erforderlich macht, dass ich für noch ein paar weitere Minuten die Tastatur dem sonnigen Balkon und geplanten Ausspannen vorziehen muss.

Zuletzt hatte ich auf die Corona-Video-Reihe von Dr. Bodo Schiffmann (Schwindelambulanz, Sinsheim) hingewiesen und dringend empfohlen, sich gerade die aktuelle Nummer 11 anzuschauen. Bei Veröffentlichung des Artikels kurz nach Mitternacht war das Video noch abrufbar – heute Morgen war es dann „gelöscht“ worden. Wie auch immer, die Entscheidung des beherzten Mediziners war dies nicht gewesen … Mehr von diesem Beitrag lesen

Corona II – kurzer „Nachsatz“

Nachdem ich gerade die „schwere Geburt“ eines neutralen und soweit als möglich sachbezogenen Beitrags hochgeladen habe, möchte ich noch einige „Denkstubser“ verteilen, die mehr in die „extremeren Meinungsgefilde“ verweisen. Nicht alles, was dieses Etikett trägt (ob berechtigterweise oder weil die Meinungsmacher nicht anders als mit Diffamierung gegen die vorgebrachten Fakten und Argumente ankommen, lassen wir jetzt mal offen!), findet meine uneingeschränkte Zustimmung. Aber was man bei aller gesunden und stets angebrachten Skepsis niemals ignorieren sollte (darf!) ist, dass viele „ehemalige Verschwörungstheorien“, die heute praktisch schon als Allgemeinwissen gelten müssen, ohne die Arbeit dieser „Meinungs-Extremisten“ wahrscheinlich niemals das Licht des Tages erblickt hätten. Mehr von diesem Beitrag lesen

Wer wird in 70 Jahren wohl verlacht oder verachtet werden – Mainstream-Realos oder Verschwörungstheoretiker?

Geschätzte Leserinnen und Leser … nachdem gestern ein von mir ebenfalls überaus geschätzter Kommentator – vollkommen zu Recht – anmahnte, dass ich ungewohnt wenig zum Thema Libyen veröffentlich hätte, möchte ich meinen dadurch leicht lädierten Ruf umgehend wiederherstellen. So etwas kann ein berüchtigter „Verschwörungstheoretiker“ und gnadenloser Vielschreiber einfach nicht auf sich sitzen lassen

Deshalb auch gleich zu Beginn eine Grafik aus gern und oft frequentierter Quelle, welche nicht nur das Thema dieses Beitrags, sondern – symbolisch zu verstehen – auch die derzeit in mir vorherrschende Stimmung recht treffend darstellt …

Außerdem hatte ich meinem „Verschwörungstheoretiker-Herzen“ am 9. Oktober bereits gehörig Luft gemacht und einen (in abgespeckter und monumentaler Version verfügbaren) Artikel zum Thema „glaubwürdigere Vermittlung von Wahrheit durch Verschwörungstheorien“ veröffentlicht, den ich an dieser Stelle – ganz und gar unbescheiden, wie man mich kennt – gleich noch einmal empfehlen möchte.

Doch damit beende ich meine relativ lockere Einleitung, die de facto nicht im Mindesten mit meiner derzeitigen emotionalen und mentalen Verfassung übereinstimmt … und dennoch sollte man wenigstens versuchen, all dem mörderischen Irrsinn um uns herum immer auch mit einem eventuell lebensrettenden Quäntchen Humor zu begegnen! Mehr von diesem Beitrag lesen

Obama & Osama … der finale Crash-Test des Herrschaftssystems „Lug & Trug“?

Über dieses Thema hatte ich mich in den letzten Artikeln ja schon recht nachhaltig echauffiert und durfte mich in letzter Konsequenz zur Gilde der „verzweifelt verteufelten“, anscheinend aber auch unersetzlichen „Verschwörungstheoretiker“ rechnen. Zu den verbohrten Selbst- und Querdenkern also, die sich schon lange kein X mehr für ein U vormachen und sich das logisch-geradlinige Denken nicht verbieten lassen wollen.

Nun könnte man sagen, das sollte erst mal reichen … aber dann kam eine neue sensationelle Meldung, die mich zuerst vor Lachen vom Stuhl fallen zu lassen drohte, letztendlich aber doch vor allem Zorn in mir aufsteigen ließ. Das wiederum verleitete mich dazu, das herrliche Sonnenwetter zu ignorieren und einen weiteren Rundflug durchs Internet zu veranstalten. Herausgekommen ist das altbekannte (entweder beliebte oder auch nicht) Ergebnis einer durch externe Meinungen aufgelockerten Meinungsdarstellung. Mehr von diesem Beitrag lesen

Osama bin Laden – „Verschwörungstheorie“ versus Politik- und Medien-Lügenpropaganda

Leute, Leute … jetzt geht’s aber wirklich rund – und offensichtlicher kann man wohl kaum agieren, als Obama & Co es gerade tun! An sich ist es ja recht beruhigend, wenn man seine eigene, gerade erst aktualisierte und veröffentlichte Meinung aus „berufenem Munde“ derart postwendend bestätigt findet. Das Problem ist nur das mehr als hundsmiserable Gefühl, das einen bei solchen Politik- und Medienexzessen überfällt.

Leider – oder sollte man angesichts der Länge meines letzten Artikels vielleicht besser zum Glück sagen? – hat sich Obama mit seiner sensationellen Meldung zu viel Zeit gelassen, so dass ich mit seinen Ergüssen zum „edlen und heldenhaften, vor allem aber triumphalen Coup seiner Phantome zur Strecke bringenden Mordbande“ erst heute im Laufe des Tages konfrontiert wurde. Erwartungsgemäß und vollkommen zu Recht hat sie eine angemessen vehemente Reaktion bei den alternativen Medien ausgelöst … dem werde ich in diesem Artikel auch Rechnung tragen, aber zuvor möchte ich, wenn auch unvermeidlich relativ spät, schon noch meine individuelle Meinung und Sichtweise zur Sache formulieren.

Richten Sie sich … sofern Sie interessiert sein sollten … also auf den nächsten Monumentalartikel der Meckerecke ein. Mehr von diesem Beitrag lesen