Update zum letzten Artikel …

Eigentlich sollte der letzte Beitrag bis auf Weiteres die letzte Veröffentlichung von meiner Seite gewesen sein, aber dann kam etwas dazwischen, was es leider erforderlich macht, dass ich für noch ein paar weitere Minuten die Tastatur dem sonnigen Balkon und geplanten Ausspannen vorziehen muss.

Zuletzt hatte ich auf die Corona-Video-Reihe von Dr. Bodo Schiffmann (Schwindelambulanz, Sinsheim) hingewiesen und dringend empfohlen, sich gerade die aktuelle Nummer 11 anzuschauen. Bei Veröffentlichung des Artikels kurz nach Mitternacht war das Video noch abrufbar – heute Morgen war es dann „gelöscht“ worden. Wie auch immer, die Entscheidung des beherzten Mediziners war dies nicht gewesen … Mehr von diesem Beitrag lesen

Corona … ein Schreckgespenst zwischen allen Fronten

Nachdem mich ein alter Freund und Weggefährte, der selbst seit vielen Jahren Faktenrecherche betreibt und seine zahlreichen Erkenntnisse in allgemeinverständliche Gegenöffentlichkeit umzusetzen versucht, darum gebeten hat, mal „meine Meinung zum o. g. Thema in Worte zu fassen“, möchte ich es ausnahmsweise auch versuchen … obwohl ich aufgrund meiner massiven, insbesondere die Lunge und das Herz-/Kreislauf-System betreffenden Vorerkrankung ein „hochgradig potentielles Opfer“ dieser jüngsten Nemesis der Menschheit bin und entsprechend „vorsichtig sein sollte“. Aber Sarkasmus und Zwangshumor beiseite …

Zuallererst sollte man sich einmal darüber klar werden, dass die derzeit verbreitete Panik keineswegs ein rein deutsches Phänomen (1) ist – obgleich unsere „politische (2) Elite“ (3) dabei, genau wie bei anderen Themen von „Klimawandel“ bis „Energiewende und E-Mobilität“ in typisch deutscher Perfektionierungswut immer obskure Sonderwege beschreitet.

Und da es dieses Phänomen weltweit zu beobachten gibt, muss man auch bereit sein, sich gedanklich einmal darauf vorzubereiten, bei der Suche nach plausiblen und wahrhaftigen Antworten deutlich über den Tellerrand des von Natur aus höchst begrenzten Meinungshorizont hinauszugehen … zum Beispiel durch Befolgen des unten grafisch wiedergegebenen Rates …

https://t.me/ExpressZeitung/2644

Mehr von diesem Beitrag lesen

Babylonische Verwirrung IV – Revolutionäres Psychopathen-Domino an allen Fronten

Zu diesem Artikel (der Titel spukte mir schon etwas länger durch den Kopf herum) inspirierten mich einige Kommentare, die zu meinen letzten Beiträgen eingegangen sind – und leider auch die aktuelle Eskalation im Syrien-„Konflikt“. – Die unten stehende Grafik, die ich mir wieder einmal bei „Dee’s Illustrations“ ausgeliehen habe, ist hinsichtlich der „wankenden, stürzenden und andere mitreißenden Steine“ (Staaten) zwar nicht ganz auf der Höhe der Zeit …

Grafik-Quelle

.

… und bildet auch nur eine der von mir gemeinten Fronten ab, an denen seitens der „unsichtbaren Nation“ und ihrer zahllosen aktiven Marionetten mit Krisen aller Art und Kriegstreiben gezündelt wird … trotzdem eignet sie sich meiner Ansicht nach perfekt als optischer Mittelpunkt dieser Einleitung. Mehr von diesem Beitrag lesen

Kommentierte Medienschau (III)

Obwohl ich wieder einmal eine Phase erlebe, in der ich „eher weniger“ Lust verspüre, mich schreibender Weise mit dem Müll zu befassen, der dank „unserer lieben Psychopathen-Freunde“ in nicht nachlassen wollendem Überfluss produziert wird, hat mich eine interessante Entdeckung, einen lange verschollenen „alten Bekannten“ betreffend, dazu inspiriert, doch eine weitere, wenn auch vergleichsweise kurze Medienschau durchzuführen.

Zentraler Punkt soll diesmal der überstandene „Feiertag der Deutschen anlässlich ihrer vorgeblich wiedererlangten Einigkeit“ sein, den immer weniger Menschen in unserem gleichermaßen angeblich souveränen freiheitlich-demokratisch „verfassten“ und sozialen Rechtsstaat so recht würdigen zu wollen/können scheinen. Woran das wohl liegen mag?

Schauen wir mal und steigen auch gleich in dieses Thema ein … Mehr von diesem Beitrag lesen

Meine Meinung: Die Skrupellosigkeit des „elitären Systems“ in ihrer finalen Ausprägung …

… wird nur noch von der Blindheit ignoranter Medienkonsumenten und unbelehrbarer „Heilslehren-Anhänger“ aller Couleur übertroffen!

(Dass ich mit dem „Denken, das NOCH nicht illegal ist“ natürlich die eigenständige und ungebundene Variante meine, dürfte häufiger vorbeischauenden Menschen klar sein, soll aber für erstmals oder zufällig mit der von mir gepflegten Denkweise kollidierende Besucher nochmals explizit betont werden. Dass mit „ungebundenem Denken“ außerdem vorrangig ein ausnahmslos „Ismus-freies“ gemeint ist, sollte aus demselben Grund noch hinzugefügt werden! 😉 )

Was mit dieser „provokanten“ Überschrift und Kurzeinleitung zum Ausdruck gebracht werden soll, ist in den zuvor auf diesem Blog veröffentlichten Beiträgen ausreichend bis umfassend dargelegt worden. Demzufolge kann ich Ihnen und mir weiterführende Erklärungen ersparen und gleich zu den Dingen kommen, die mich so unbeschreiblich auf die Palme bringen, dass ich meine aus gewachsener Überzeugung resultierende „publizistische Zurückhaltung und Enthaltsamkeit“ wenigstens für diese reinigende und autotherapeutische Ausnahme unterbrechen muss … Mehr von diesem Beitrag lesen